Preisregen für Azubis der Audi Hungaria beim Berufsstar-Wettbewerb 

Date:

Share post:

  • Vier Auszubildende der Audi Hungaria erhielten beim landesweiten Wettbewerb Preise in drei Berufen der Automobilindustrie  
  • Kinga Németh, Vorstandsmitglied für Personal und Organisation der Audi Hungaria: ”Es ist eine Ehre, dass unsere Azubis beim diesjährigen Berufsstar-Wettbewerb erneut ihre Fähigkeiten und ihr Fachwissen beweisen konnten”

Im Rahmen des von der Ungarischen Industrie- und Handelskammer organisierten und von AUDI HUNGARIA Zrt. gesponserten Berufsstar-Festivals wurden zum nunmehr 16. Mal die Preise für die besten jungen Fachkräfte des Landes verliehen. Im landesweiten Berufswettbewerb kamen auch Auszubildende der Audi Hungaria auf die Podiumsplätze: Bence Horváth im Bereich Automobilbau, Kornél László im Bereich Karosseriebau und Róbert Violka im Bereich Fahrzeuglackierung belegten den ersten Platz und Márkó Tóth im Bereich Automobilbau belegte den zweiten Platz. Die Azubis der dualen Berufsausbildung beim Unternehmen mit den Vier Ringen traten in drei Runden in insgesamt zehn Berufen an, in denen sie nicht nur ihr theoretisches Wissen, sondern auch ihr praktisches Know-how unter Beweis stellten. 

Ziel des jährlichen Berufswettbewerbs der Ungarischen Industrie- und Handelskammer ist es, das soziale Prestige und die Attraktivität der Ausbildungsberufe unter dem Motto „Beruf in der Hand“ zu steigern. Im Landesfinale des Wettbewerbs können Schüler_innen in 57 verschiedenen Berufen die Auszeichnung „Bester Auszubildender“ gewinnen. Dieses Jahr durften vier Auszubildende der Audi Hungaria den Preis entgegennehmen.

„Einer der Eckpfeiler der Personalstrategie bei Audi Hungaria besteht darin, die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens durch einen wettbewerbsfähigen Nachwuchs sicherzustellen. Im Rahmen unserer dualen Berufsausbildung setzen wir die Kompetenzentwicklung unserer künftigen Mitarbeitenden in einem ständig weiterentwickelten Netzwerk um. Seit 22 Jahren bieten wir gemeinsam mit den Berufsbildungseinrichtungen der Stadt Győr erfolgreich eine praxisorientierte duale Berufsausbildung an, bei der unsere Azubis mit Hilfe modernster Technologien eine Vielzahl von Autoindustrieberufen erlernen können. Es ist eine Ehre, dass unsere Azubis beim diesjährigen Berufsstar-Wettbewerb erneut die Gelegenheit hatten, ihre Fähigkeiten und ihr Fachwissen unter Beweis zu stellen. Ich gratuliere den Gewinnern Bence Horváth, Kornél László, Márkó Tóth und Róbert Violka ganz herzlich und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg in ihrem Beruf. Ein herzlicher Dank geht auch an die Partnerinstitutionen und Trainer, die sie vorbereitet haben“, sagte Kinga Németh, Vorstandsmitglied für Personal und Organisation der Audi Hungaria.  

Auf den Berufsstar-Wettbewerb bereiteten die Experten von Audi Hungaria insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler vor, die ihre Fähigkeiten in zehn Berufen der drei Kategorien Elektronik-Elektrotechnik, Sondermaschinen- und Fahrzeugbau sowie Maschinenbau unter Beweis stellten. Vier Azubis schafften es ins Finale – zwei im Bereich Automobilbau und jeweils einer in den Bereichen Karosseriebau und Fahrzeuglackierung. Das Unternehmen war bei der Veranstaltung auch als Sponsor und Aussteller präsent: Am Stand von Audi Hungaria fand das Finale des Automechanik-Wettbewerbs statt, daneben präsentierten die Mitarbeitenden des Győrer Unternehmens dort auch Ausbildungsformen und fahrzeugtechnisches Know-how.  

Seit ihrer Gründung legt Audi Hungaria großen Wert auf die Bildung der kommenden Generation und eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Im Rahmen der dualen Ausbildung arbeitet das Unternehmen seit 2012 erfolgreich mit den Mittelschulen der Stadt Győr zusammen, mit dem Ziel, dass die Auszubildenden ihre theoretischen Kenntnisse erfolgreich in der Praxis umsetzen können. Bester Beweis für den Erfolg des Ausbildungsmodells ist, dass seit Beginn des Programms über 2.400 Jugendliche praktisches Know-how in 14 Berufen der Fahrzeugindustrie, Elektronik, Metallindustrie oder Wirtschaft erworben haben. Neunzig Prozent der Absolventen schlagen ihren Berufsweg bei Audi Hungaria ein. Schüler_innen der dualen Ausbildung beim Unternehmen nehmen seit zehn Jahren am Berufsstar-Wettbewerb teil.   

spot_img

Related articles

Az új Qdos H-FLO vegyszeradagoló szivattyú nagyobb térfogatáramot biztosít az adagolási alkalmazások széles körén

Itt a Watson-Marlow Fluid Technology Solutions (WMFTS) legújabb szivattyúja, a Qdos™ H-FLO vegyszeradagoló szivattyú, amely 600 liter/óra értékig...

Bővültek a fizetős útszakaszok, az áremelkedés a közlekedési szokásokat is megváltoztathatja

Az autópálya-matricák 2024-es áremelkedése a közlekedési szokásokat is megváltoztathatja, többen döntenek a kevesebb autózás mellett, míg mások ezentúl...

A Pesti Vigadó fényeit is Siemens-technológiával vezérlik 

A világításvezérlést és a fényerő-szabályozást Siemens-eszközök látják el. Az eredetileg 1864-ben épült és 2014-ben teljesen felújítva újranyitott Pesti Vigadó...

A Pick Arénában a Siemens biztosítja az energiaelosztást 

A szegedi sportkomplexum kisfeszültségű energiaelosztási berendezéseit a Siemens biztosította.  A több mint 8 ezer férőhelyes és 28 ezer négyzetméter...